Audimax - großer Konzertabend

Håkon Kornstad ( tenor & bass sax, flute, flutonette, live electronics)
“Was für eine reife Ruhe, was für eine unbeflissene Schönheit, was für wundervolle Musik! ? (Sie) breitet eine schwelgerische Stimmung aus, von der man nicht genug kriegen kann. Powerplay war gestern, Kornstad hatte vielfach bewiesen, dass er das kann. Nun Einkehr, geradezu sakrale Stimmung, ein mildes und doch immer wieder überraschendes Voranschreiten voller schöner Augenblicke des Verweilens. Diese Musik steht haushoch neben jedem Betrieb, indem sie sich Melodienseligkeit traut, indem einer ganz bei sich angekommen ist und das Publikum dorthin mitnimmt, indem einer über grandiose, verblüffende und sehr individuelle Spieltechniken verfügt und mit diesen nicht blendet, sondern sie in den Dienst einer Sache stellt. Tenor- und Basssaxophon, Flöte, die seltsame Flutonette - eine von ihm erfundene Querflöte mit Klarinettenmundstück - und Live-Electronics, mit denen er sich Layer bastelt für seine sanft schwebende Musik in absolut unaufgeregter und stimmiger Dramaturgie. Ein Hauch, ein Hall und immer mehr verdichtet sich das, als könne es gar nicht anders sein. Håkon Kornstad macht so ungefähr das Gegenteil von hermetischer Musik. Er singt auf seinen Instrumenten, überbläst sie, bezieht die Klappengeräusche und andere perkussive Elemente ein, arbeitet mit Multiphonics, mit Grazie und Gravität, das es sich bis ins Hymnische emporschwingen kann. Was für wundervolle Musik! Was für eine großartige Live-Performance ?” (Text: Ulrich Steinmetzger)
<link http://www.kornstad.com/ - external-link-new-window>www.kornstad.com</link>

http://www.kornstad.com/