Audimax - großer Konzertabend

Erica Rendall (piano, electronics)
Julius Heise (drums, toys)
Kalle Enkelmann (bass)

Sie sind passionierte, kreative Musiker/innen, die jeder im Anderen einen perfekten Partner gefunden haben. Erica, Kalle, und Julius suchen in ihrer Musik das Futuristisches, Unkonventionelles und Unbekanntes. Stilistisch sind sie die stark vom Jazz aber auch vom Rock und Pop beeinflusst.
Die unbekümmerten jungen Musiker - sie sind Studenten am Jazz Institut Berlin - schöpfen ihre Klangsprache aus dem reichen Fundus des Jazz von Cool über Free bis Neo-Bop.
Ihre originelle musikalische Reise ist geradezu atemberaubend gelungen, blickt man beispielsweise auf Erica Rendalls oft beklemmend düsterbrachiale Komposition “Schock”, die darin ihre Eindrücke von der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko verarbeitet.
Die Eigenkompositionen, geprägt von kraftvoll brodelnden, groovenden Riffs des Bassisten Kalle Enkelmann mit Ilmenauer Wurzeln und des Schlagzeugers Julius Heise bilden mit der filigranen wie abwechslungsreichen Harmonik der Pianistin Erica Rendall die charakteristischen Spannungsbögen der Band und eine reiche Grundlage für die solistische Ausflüge aller drei Instrumentalisten.
Durch das Publikum wurde die Band 2009 zum Gewinner des Hauptbühnenkonzerts bei den 31. Leverkusener Jazztagen gekürt.