Curie Hörsaal

Cecil Taylor ist der Großmeister des Freejazzpianos. Der Film zeigt in einer lockern Weise die unkonventionelle Haltung des medienscheuen Genius und wahren Giganten der Nachkriegsmusik.
An seinem geliebten und ramponierten Piano in Brooklyn Brownstone sitzend hält der Meister Hof mit oft auch laut schallenden Äußerungen über das Leben, die Kunst und die Musik, während er seine Technik und Ansichten beim Superclusterspiel demonstriert.
Studenten des Mills College, wo Taylor reguläre Lehraufträge wahrnimmt, entwickeln da eine avantgardistische ?freie Komposition? unter seiner genialen Anleitung. Taylor spielt mit seiner Band im Yoshi’s Oakland in New Yorks Lincoln Center und im Iridium mit seinem großen Ensemble Orchestra Humane.
Seit den 50ern vertritt Taylor stets die Jazzavantgarde. Die Aufnahme seines Solokonzertes in der UCLA Royce Hall ist ein Beispiel seiner Meisterschaft in komplexer musikalischer Kontruktion. All the Notes ist das intime Porträt eines großartigen Musikers und Klangdenkers in triumphierender Vollkommenheit, welches Taylors Edelmut, Hingabe und Glauben aufrichtig widerspiegelt, wie sie nur nach einem Leben voller Fantasie vorzufinden sind.
www.chrisfelver.com

Lage des Veranstaltungsortes