Sankt Jakobuskirche Ilmenau

Susann Weinert - nylon-string guitar
Martin Weinert  - acoustic upright bass
David Kuckhermann- world-percussion
Die deutsche Gitarristin Susan Weinert hat sich in mehr als 2500 Konzerten rund um den Globus einen festen Platz in der Liga wegweisender Gitarristen erspielt. Ihr kraftvoller Stil, ihr virtuoser Umgang mit dem Instrument, ihr unverwechselbarer Sound und ihre anspruchsvollen, innovativen Kompositionen lassen überall auf der Welt die begeisterte Fangemeinde stetig wachsen. Obwohl Susan Weinert immer wieder von international erfolgreichen Musikern für ihre Bands als Gastsolistin engagiert wurde verfolgt die Gitarristin zielstrebig die Entwicklung ihrer eigenen Musik. 10 weltweit veröffentlichte Alben ausschließlich mit Kompositionen aus ihrer eigenen Feder geben Zeugnis ihrer Kreativität und ihrem Arbeitseifer.
Bei ihrem neuen Susan Weinert [Global Players]
Project schart sie Musiker um sich, die selbst als musikalische Weltreisende unterwegs sind und die so gesammelten Erfahrungen in die Interpretation der Weinert’schen Kompositionen einbringen. Das läßt einen ganz eigenen Sound entstehen und die Synergie der sich vermischenden Musikstile die ohnehin aussagekräftigen Musikstücke von Susan Weinert in ganz besonderem Glanz erstrahlen.
Mit dem aus Münster stammenden David Kuckhermann verpflichtete Susan einen Klangzauberer an der Percussion, der es versteht mit Percussions Instrumenten aus der ganzen Welt umzugehen und so einen ganz eigenen Charakter zu entwickeln welcher ihn einzigartig macht. David Kuckhermann ist ein Pioneer im weiten Feld des Hand- und Fingerdrumming. Nach seinen Lehrjahren bei Meistern wie Glen Velez, Behnam Samani, Ramesh Shotham und Fayaz Khan fand David schnell zu seinem eigenen unverwechselbaren Stil, den er auf der Basis der Verschmelzung der Spieltechniken und Rhythmen der großen Handtrommel-Traditionen im Iran, Indien, Ägypten, Europa, der Türkei und verschiedener Länder des afrikanischen Kontinents entwickelte. Den größten Teil des Jahres verbringt David Kuckhermann auf Reisen durch die ganze Welt. Wenn er nicht gerade selbst Konzerte spielt oder bei Workshops unterrichtet trifft er sich mit Musikern und erforscht weiter die faszinierende Klangwelt der Handtrommeln und erweitert auf diese Weise ständig seine ohnehin schon reichhaltig bestückte Palette an Rhythmen und Klangfarben.
Am Bass vertraut Susan ihrem Ehemann und langjährigen musikalischen Weggefährten Martin Weinert, der auf all ihren Alben mitgewirkt hat und mit seinem melodiös-akzentuierten Bass-Spiel ein nicht wegzudenkender Faktor in Susan Weinert’s Musik darstellt.
Das Susan Weinert [Global Players]
Project lebt von der Individualität der Einzelmusiker. Susan Weinert’s warmer Gitarrensound gepaart mit ihrer virtuosen Technik auf der Gitarre erzeugen einen ihr ganz eigenen Klangkosmos und angetrieben von David Kuckhermann’s impressionistischen Percussionsfeuerwerken auf der Basis des tief-melancholischen Bass von Martin Weinert entsteht ein eigenwilliger Klangteppich, ein Soundgeflecht aus geheimnisvollen Harmonien und verwobenen Rhythmen, das die Zuschauer auf eine magische Klangreise entführt. Klanggewordene Emotionen lassen jedes Konzert zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk werden.